Praktische Türhaken (mit Überblattung)

0

Ob als Ersatz für ein metallenes Konstrukt oder um hinter einer Tür mehr Platz zu gewinnen, diese Türhänger sind genau das richtige. Nicht nur fürs Bad, wo Handtücher und Bademäntel bequem Platz finden, sondern auch für andere Räume eine gute Idee, zum Beispiel für Besen in der Besenkammer. Und noch dazu kann man dabei ganz einfach die Herstellung von Überblattungen an der Tischkreissäge üben. Viel Spaß, und denkt daran euch inspirieren zu lassen!

Werkzeug-Variationen

Natürlich kann man dieses Projekt wie viele andere auch mit einer Vielzahl von Werkzeugen umsetzen. Die Tischkreissäge macht in diesem Fall die Überblattungen sehr einfach, aber das gleiche geht mit einer Oberfräse (optimal im Frästisch).  Etwas esoterischer wird es mit der Bandsäge, wobei es hier eigentlich nur darauf an kommt gut zu zielen – und das der Schnitt richtig eingestellt ist und nicht verläuft oder schief wird.

Für geschicktere (oder geduldigere) Zeitgenossen als ich einer bin sind natürlich auch Hand-Werkzeuge eine Alternative – einfach das zu entfernende Material einsägen und mit dem Stechbeitel (vorsichtig) wegstemmen. Ein Hobel zum Glätten der Flächen schadet sicher auch nicht.

Oberflächen- und Endbearbeitung

Wie einige andere meiner Projekte habe ich den Hänger nicht lackiert oder anders behandelt. Vielleicht mache ich das noch, aber meistens läuft es darauf hinaus, dass das Projekt bereits seinen Zweck erfüllt und seinen angedachten Platz nicht mehr verlässt weil es schon genutzt wird.

Da es bei uns im Bad hängt bin ich gespannt ob sich die Feuchtigkeit langfristig bemerkbar macht. Eigentlich wäre es von diesem Standpunkt aus interessanter gewesen mit nicht-wasserfestem Kleber zu arbeiten, aber so wagemutig fand ich mich dann doch nicht.

Abgesehn davon ist es natürlich das beste „Finish“ für ein Projekt, wenn die bessere Hälfte sagt es passt so.

Die alten Türhaken

Wer sich schon Gedanken gemacht hat, ich würde das Metallgestell auf den Müll schmeißen, den kann ich beruhigen. Ich habe durchaus vor das Teil zu richten, auch wenn es wahrscheinlich noch etwas dauert. Ich werde wahrscheinlich zunächst versuchen ein Gewinde in den Rest des Niets zu schneiden und eine Maschinenschraube rien zu drehen, und wenn das nicht klappt… Im Zweifel ist sicherlich auch die Gewebeband-Lösung denkbar, die ich aus optischen Gründen in die Besenkammer hängen würde.

 

Danke fürs Lesen/Anschauen, teilt den Link mit Freunden die vielleicht auch Interesse daran haben, und denkt daran euch inspirieren zu lassen!

Subscribe and Inspire
your inbox

Subscribe to my newsletter and never miss a project again!

Thank you for subscribing!

Something went wrong...

Share.

About Author

Es ist mir wichtig euch zu inspirieren, egal was ihr tut - Holzarbeit und Basteln, Kochen, oder Rollenspielen und Papiermodelle bauen. Seid inspiriert!

Loading Facebook Comments ...

Leave A Reply

Subscribe and Inspire
your inbox

Subscribe to my newsletter and never miss a project again!

Thank you for subscribing!

Something went wrong...