Gartenhindernis für Kinder – Abenteuer in der Werkstatt

0

In diesem neuen Abenteuer in der Werkstatt bauen Nina, Sonja und ich ein Gartenhindernis für angehende Reiter. Dabei gibt es neben einer variablen Höhe und dem Verbrauch von Resten auch ein paar grazile Sprünge zu sehen. Mehr Informationen findet ihr weiter unten. Bitte teilt das Projekt wenn es euch gefällt, und denkt daran euch inspirieren zu lassen!

Hinweise zu Werkzeugen und Material

Ich denke der Kreisschneider ist ein interessanter Weg Kindern die verschiedenen Arten ein och zu produzieren näherzubringen. Zumindest ist es in diesem Projekt etwas Neues, da wir sonst Werkzeuge benutzen die meine Kinder schon gesehen haben. Wenn ihr keinen Kreisschneider habt oder ihn nicht mit Kindern benutzen wollt könnt ihr die Löcher für die Halter auch direkt an der Dekupiersäge aussägen. Tatsächlich müssen diese Teile nicht mal rund sein. Eine V-Form aus zwei Lattenstücken erfüllt den Zweck genaus.

Ich habe viele Reststücke benutze, was wahrscheinlich bei den vier Trägern am offensichtlichsten ist. Die L-Form gibt ihnen Stabilität, aber ihr könnt das gleiche Ergebnis mit schmalen Balken erzielen. Ihr könnt auch zwei Reste zusammenkleben um ein ähnliches L zu bekommen wenn ihr euer Gatenhindernis etwas stabiler haben wollt.

Erkenntnisse vom Gartenhindernis

Eine Sache an die ich nicht gedacht habe war, ie sich das Bodenbrett verhalten würde wenn es den Elementen ausgesetz ist. Es hat angefangen sich derart zu verbiegen, dass beide Hindernisse immer näher zusammen gekommen sind und das ganze angefangen hat zu wackeln. Ich hätte ein anderes Brett dagegen schrauben können um es grade zu halten, aber stattdessen habe ich die Steckverbindung genutzt und beide Teile wieder etwas auseinander gebogen.

Diese Steckverbindung, die dazu gedacht war sicherzustellen das sich die Teile voneinander lösen können wenn ein Kind das Hindernis falsch trifft, funktioniert in der Praxis ebenfalls nicht besonders gut. Grund dafür ist wahrscheinlich, dass die Holzdübel durch Feuchtigkeit in den ohnehin zu engen Löchern aufgequollen sind. Aber wie sich gezeigt hat springen die Kinder praktisch nie direkt gegen die Holzteile, so dass diese Funktion wahrscheinlich ohnehin überflüssig ist.

Wollt ihr mehr?

Schaut euch die anderen Abenteuer in der Werkstatt an für mehr Ideen was ihr mit Kindern machen könnt wenn ihr ihnen die Grundlagen der Werkzeugbenutzung näherbringen wollt.  Wenn ihr selbst nach Inspiration sucht werdet ihr vielleicht hier fündig. Und wenn euch gefällt was ihr hier sieht abonniert meinen Newsletter (auf Englisch) damit ihr nichts mehr verpasst. Und wie immer, denkt daran euch inspirieren zu lassen!

Subscribe and Inspire
your inbox

Subscribe to my newsletter and never miss a project again!

Thank you for subscribing!

Something went wrong...

Share.

About Author

Es ist mir wichtig euch zu inspirieren, egal was ihr tut - Holzarbeit und Basteln, Kochen, oder Rollenspielen und Papiermodelle bauen. Seid inspiriert!

Leave A Reply

Subscribe and Inspire
your inbox

Subscribe to my newsletter and never miss a project again!

Thank you for subscribing!

Something went wrong...