Dinge einfach animieren – Cthulhu-Zauberstab

0

Es mag aussehen als hätte ich einen weiteren Zauberstab gemacht, aber dafür gibt es einen guten Grund. Ich benutze ihn nämllich um euch eine einfache Technik zum Animieren von Dingen zu zeigen. Und besser noch, man braucht dazu keine Mikrocontroller, Servomotoren oder Strom – Federn und Faden sind eigentlich alles was man braucht. Natürlich könnt ihr diese Technik mit technologischeren Ideen verbinden, aber sie ist ein guter Ausgangspunkt für Haloweenkostüme und -dekoration.

Es würde mir viel beteuten wenn ihr dieses Video teilt, und ich weiß eure Unterstützung sehr zu schätzen. Und wenn ihr auf Instructables unterwegs seid könnt ihr euch dort den Artikel über dieses Projekt anschauen. Vielleicht findet ihr dort Antworten auf Fragen von denen ihr noch nicht wusstet das ihr sie habt. Und wenn ihr mir dort folgt fürde mich das auch freien.

Danke fürs Anschauen, und denkt daran euch animieren, ich meine, inspirieren zu lassen!

Was kann man noch animieren?

Wie immer lautet die Antwort eigentlich „alles“. Aber wenn alles animiert wäre, dann wäre nichts animiert (Ich weiß, der Vergleich hinkt), also gebe ich euch ein paar Beispiele die ich entweder schon mal geplant hatte oder die ich wirklich toll fände wenn jemand sie umsetzt. Ernsthaft, ein paar dieser Ideen kommen auf meine Liste. Und ich weiß, manche wirken etwas kompliziert, aber denkt daran, ihr könnt so komplex oder einfach bauen wir ihr wollt. Zielt nur etwas oberhalb von dem, was euch normalerweise machbar erscheint.

  • Stellt euch eine Tentakel in eurem Vorgarten vor, die aussieht als käme sie aus dem Boden. Macht im Endeffekt eine größere Version des Zauberstabes, benutzt Wachstuch anstelle von Filz (als Schutz vor Regen), und baut sie so, dass sie wenn am Seil gezogen wird sich zum Weg hin biegt. Aber jetzt kommt erst der spaßige Teil – baut eine kleine Rampe oder irgendetwas ähnliches auf das Leute draufsteigen werden – also kein Hindernix. Dann braucht ihr einen Mechanismus, der dafür sorgt, dass sich die Tentakel biegt wenn jemand auf diese Stelle tritt. Ja, man könnte das einfach mit einem Schalter und einem Motor realisieren, aber ich denke man kann das ganze mittels eines umgedrehten Flaschenzuges der aus wenig Bewegung viel macht auch in „niedrigtechnologisch“ realisieren.
  • Den Schwanz eines Kostüms zu animieren erscheint eine offensichtlich eWahl zu sein, aber ehrlichgesagt gibt es dafür bessere Methoden wenn sich dieser Schwanz in alle Richtungen bewegen soll. Stattdessen würde ich diese Technik, wenn es um Kostüme geht, für Tentakeln, Schlangenhaar oder überlange Krallen benutzen. Kleine Flügel würden auch funktionieren, auch wenn die dann wahrscheinlich nicht sehr gut darin sind wirklich Federn oder Ähnliches zu entfalten. Wenn man es richtig macht und ein paar Teile mit unterschiedlichen Motoren (oder einem Getriebe) kombiniert, das kontinuierlich am Faden zieht und wieder los lässt, dann kann man tolle „Hintergrund“-Bewegung erzielen.
  • Stellt euch eine „helfende Hand“ vor. Etwas mit Fingern die in ihrem „entspannten“ Zustand zugreifen, also wenn nicht am Faden gezogen wird. Damit könnte man zum Beispiel ein Handtuch halten. Und man könnte es thematisch als Zombie, Roboter, Ritter, Vogelfuß oder etwas unaussprechliches gestalten. Wenn ihr den Faden jetzt mit einem Fußpedal kombiniert könnt ihr mit einem Tritt das Handtuch loslassen. Wenn man es dann benutzt hat gibt man es zurück und geht vom Pedal.
  • Mit etwas Improvisation könnte man mit der gleichen Technik auch seinen eigenen Wüstenplanet-Sandwurm bauen. Und da ich Anhänger der alten Schule bin würde ich das klassische Modell mit drei Kiefern bevorzugen. Die müssen dabie noch nicht mak wirklich animiert sein – eine einfache Verbindung würde schon reichen. Es sei denn natürlich ihr wollt, dass die Kiefer sich auch noch nach außen biegen. Und abhängig davon wie ihr den Wurm animieren wolltet müsst ihr entscheiden welches die gebräuchlichere Variante ist – offen oder geschlossen. Dementsprechend solltet ihr dann euren Wurm bauen


Wollt ihr mehr?

Da dieses Projekt trotz aller Technik ein Zauberstab ist interessieren euch vielleicht auch die anderen Zauberstäbe die ich schon gemacht habe. Andererseits ist das hier schon etwas wirr, wie wäre es also mit anderem Wirren Zeug? So oder so, ich hoffe ihr könnt diese Technik nutzen und lasst euch davon inspirieren.

Und wenn ihr etwas macht, dass sich auf die Art bewegt, wackelt oder auch nur zuckt, dann schickt mir bitte Bilder. Ich würde liebend gerne sehen was ihr macht, und es vielleicht auch teilen!

Danke fürs Vorbeischauen, und denkt daran euch inspirieren zu lassen!

Share.

About Author

Es ist mir wichtig euch zu inspirieren, egal was ihr tut - Holzarbeit und Basteln, Kochen, oder Rollenspielen und Papiermodelle bauen. Seid inspiriert!

Loading Facebook Comments ...

Leave A Reply

Subscribe and Inspire
your inbox

Subscribe to my newsletter and never miss a project again!

Thank you for subscribing!

Something went wrong...